Elfenbogen und Kampf (Wie oft denn nun per Runde)

Nach unten

Elfenbogen und Kampf (Wie oft denn nun per Runde)

Beitrag  LapinBlanc am 31.08.15 21:47

Hey hey,

da mich das Thema grade die ganze Woche nicht richtig in Ruhe gelassen und ich mir mal das WdS und die Errate (hauptsächlich die Errata) dazu angeschaut habe, zum Thema, wie oft könnte ich in der Runde mit nem Elfenbogen angreifen, hier so wie ich es verstanden habe:

Ausschlaggebend sind da jetzt vor allem die Punkte 4, 8 und 10 (s.u.)

Adailana hat ja bereits die SF Schnelladen, also müsste es unter einem Axxeleratus den Elfenbogen auf 2 AKtionen mit nem normalen Schuss oder 1 Aktion, wenn sie einen Schnellschuss macht...sie dürfte also mit ner umgewandelten Aktion einen zweiten Pfeilschuss -6 (zuzüglich andere Erschwernisse) haben...

Wäre halt nur nervig gewesen, wenn wir das dann am Tisch ausdiskutiert hätten. Dem Meister stehts natürlich immer noch offen als Hausregel zu sagen, er lässt dann keinen Schnellschuss zu in dieser Konstellation ;-)

______________________________________________________________________________________________

AUs dem Errata: http://www.wiki-aventurica.de/wiki/Wege_des_Schwerts/Offizielle_Errata
Ladezeiten von Bögen

1.) Die in der Tabelle der Fernkampfwaffen (WdS 130) angegebene Ladezeit ist die Dauer der Schussvorbereitung. Anschließend erfolgt eine Aktion Schuss (siehe Tabelle WdS 94: Normaler Schuss dauert Ladezeit +1). Die Formulierung auf Seite 94 zum Schnellschuss ist hier in der Tat ungenau: Das Visieren gehört bereits zur Ladezeit. Wenn darauf verzichtet wird, reduziert sich also die Ladezeit um eine Aktion, aber dennoch ist die anschließende Aktion Schuss nötig.
2.) Durchexerziert heißt dies konkret:

● Bei einem Kriegs- oder Langbogen dauert ein normaler Schuss: 1 Aktion Pfeil einlegen + 2 Aktionen Bogen spannen + 1 Aktion visieren + 1 Aktion schießen = 5 Aktionen
● Für einen Elfen-, Komposit- oder Orkbogen gilt: 1 Aktion Pfeil einlegen + 1 Aktion spannen + 1 Aktion visieren + 1 Aktion schießen = 4 Aktionen
● Für einen Kurzbogen gilt: 1 Aktion Pfeil einlegen und spannen + 1 Aktion visieren + 1 Aktion schießen = 3 Aktionen

Voraussetzung ist jeweils, dass der Bogen in der Hand gehalten wird und er besehnt ist, außerdem muss der Pfeil griffbereit sein.
3.) Wird auf die Aktion visieren verzichtet (‘intuitives Schießen’ = Schnellschuss), verkürzt sich die benötigte Zeit um genau diese Aktion: Kriegs- oder Langbogen: 4 Aktionen / Elfen-, Komposit- oder Orkbogen: 3 Aktionen / Kurzbogen: 2 Aktionen. Ein solcher Schnellschuss erschwert die Probe um 2 Punkte, für Scharfschützen um 1 Punkt, für Meisterschützen gar nicht.
4.) Mit der SF Schnellladen (Bogen) wird die Zeit für Pfeil einlegen und spannen zusammengefasst. Auch in diesem Fall verkürzt sich die benötigte Zeit um eine Aktion. Wiederum eine ungeschickte Formulierung bei der SF Schnellladen auf Seite 95: Nicht die Ladezeit beträgt noch mindestens eine Aktion, sondern die Gesamtdauer für den Schuss. Im Sonderfall Kurzbogen sollte das Schnellladen so gehandhabt werden, dass das Einlegen und Spannen so fix geht, dass das Visieren noch in der gleichen Aktion möglich ist.

● Kriegs- oder Langbogen: 2 Aktionen Pfeil einlegen und spannen + 1 Aktion visieren + 1 Aktion schießen = 4 Aktionen
● Elfen-, Komposit- oder Orkbogen: 1 Aktion Pfeil einlegen und spannen + 1 Aktion visieren + 1 Aktion schießen = 3 Aktionen
● Kurzbogen: 1 Aktion Pfeil einlegen, spannen und visieren + 1 Aktion schießen = 2 Aktionen

5.) Schnellladen und Schnellschuss können miteinander kombiniert werden. Im Sonderfall Kurzbogen heißt das, dass das Einlegen und Spannen so schnell geht, dass das Schießen noch in der gleichen Runde möglich ist. Daraus ergibt sich:

● Kriegs- oder Langbogen: 2 Aktionen Pfeil einlegen und spannen + 1 Aktion schießen = 3 Aktionen
● Elfen-, Komposit- oder Orkbogen: 1 Aktion Pfeil einlegen und spannen + 1 Aktion schießen = 2 Aktionen
● Kurzbogen: 1 Aktion Pfeil einlegen, spannen und schießen = 1 Aktion

6.) Liegt der Pfeil bereits auf der Sehne, wird dies so behandelt, als hätte der Schütze die SF Schnellladen (Bogen) – siehe Punkt 4 und 5. Hat er diese SF wirklich, dann ergibt sich daraus kein weiterer Vorteil mehr, denn der größte Teil der Zeitersparnis für den Schnelllader entsteht in der Zeit des Pfeilziehens und Auf-die-Sehne-Legens.
7.) Ist der Bogen bereits gespannt, ist für den Schuss nur noch eine Aktion schießen nötig. Hier ist die Tabelle auf Seite 94 ungenau, denn die Ladezeit reduziert sich nicht um 2 Aktionen wie in der Tabelle, sondern dauert unabhängig vom Bogen und sonstigen Umständen noch genau eine Aktion, wie im Text angegeben. Kommt das Ziel plötzlich ins Schussfeld, dann fallen eventuell Modifikationen für Bewegung des Ziels an (WdS 96), aber keine Extrazeit für neues Visieren. (Sollte das Ziel an einer unerwarteten Stelle auftauchen, kann der Meister noch eine Extraaktion Visieren verlangen, dies sollte aber situationsabhängig festgelegt werden. Ansonsten gilt die Stellungsveränderung als Freie Aktion.) Wenn ein Schütze bereits auf eine bestimmte Stelle zielt und nur darauf wartet, dass das Opfer genau dort auftaucht, dann kann der Meister dies auch als Schnellschuss gelten lassen, der nur eine Freie Aktion dauert. Dies wäre die Fernkampfentsprechung zu einem Passierschlag (WdS 83). In all diesen Fällen sollte aber beachtet werden, dass ein Bogen nicht längere Zeit in vollem Auszug gehalten werden kann (siehe die Optionalregel auf Seite 94). Hier sind Armbrüste ‘pflegeleichter’.
8.) Ein Schütze unter der Wirkung eines AXXELERATUS wird behandelt, als hätte er die SF Schnellladen. Wenn er diese SF schon erlernt hat, sinkt die Dauer des Schusses um eine weitere Aktion. Siehe aber Punkt 9.
9.) In keinem Fall sinkt die Dauer eines Schusses auf weniger als eine Aktion. (Einzige mögliche Ausnahme: der ‘Passierschuss’, siehe oben.) Das bedeutet in der Tat, dass ein meisterlicher, schnellladender Kurzbogenschütze auch durch einen AXXELERATUS nicht auf eine höhere Schussfrequenz kommen kann.
10.) Es ist möglich, zwei Fernkampfangriffe innerhalb einer KR auszuführen, wenn jeder nur 1 Aktion dauert. Der zweite Schuss ist dann allerdings um 4 Punkte erschwert, zusätzlich zu anderen Modifikationen wie zum Beispiel dem Zuschlag durch Schnellschüsse.
Anmerkungen: Natürlich könnte man den eigentlichen Schuss, also das reine Loslassen der Sehne, auch als Freie Aktion bezeichnen. Das ist aber eine rein rechnerische Aussage, denn dann müsste man das Ziehen des Bogens jeweils um eine Aktion ausdehnen und hätte das gleiche Ergebnis. Ebenfalls nicht weiter beachtet wird die Zeit, die der Pfeil für den Weg zum Ziel benötigt. Dies könnte bei größeren Entfernungen eventuell relevant werden (etwa wenn der Schütze weitere Schüsse abgibt, ohne zu wissen, ob der erste treffen wird), würde aber viele Regeln für wenig Effekt benötigen, weshalb wir darauf verzichten.

◆ Seite 94; Tabelle Ladezeiten: Der Fernkampfangriff mit Ansage dauert Ladezeit + Ansage/2 Aktionen, dementsprechend für einen Scharfschützen Ladezeit + Ansage/2 –2. Ein Gezielter Schuss dauert Ladezeit + Aufschlag/2 Aktionen, für einen Scharfschützen also Ladezeit + Aufschlag/2 –2. ‘Aufschlag’ bedeutet den auf Seite 111 in der Tabelle Gezielter Schuss in der Spalte ‘Schütze’ genannten Wert.
◆ Seite 96/107; Zufallstreffer im Zonensystem: Die Anmerkungen, wie umverteilt wird, falls der Getroffene einen Schild führt, können gestrichen werden.
◆◆ Seite 103; Ausweichen im Reiterkampf: Der Satz “Diese Zuschläge werden durch Reiterkampf bzw. Kriegsreiterei nicht reduziert.” ist zu streichen.
◆ Seite 109/110; Rüstungstabelle: Die gBE des Anaurak beträgt, abweichend von den üblichen Zonenrüstungsregeln, 4. Der Kettenkragen erhält einen Stern (*). Beintaschen/Schürze hat gRS und gBE von jeweils 0,8. Für die Gladiatorenschulter gelten gRS 1,15 und gBE 0,15.
◆ Seite 111; Gezielte Schüsse, Aktionen für Zielen: Ein Gezielter Schuss benötigt die Hälfte des Grund-Aufschlags (Spalte: Schütze) Aktionen zusätzliches Zielen, Scharfschützen zwei Aktionen weniger, Meisterschützen generell nur eine zusätzliche Aktion.
◆ Seite 115; Parade-Einschränkungen: Auch für Dolche gilt das Richtschwert als Zweihand-Hiebwaffe, der Rondrakamm als Zweihand-Schwert. Anderthalbhänder und Tuzakmesser gelten jeweils als Anderthalbhänder, sind also üblicherweise parierbar.
◆ Seite 122; Panzerstecher: Diese Waffe wird mit dem Talent Fechtwaffen geführt.
◆ Seite 123ff.; Waffentabelle: Die DK der Zwergenskraja muss (konsistent mit den Arsenal-Errata) auf HN geändert werden. Der BF des Großen Sklaventods aus gleichem Grund auf 3. Der Panzerstecher wird nur mit dem Talent Fechtwaffen geführt (auch Seite 122). Der INI-Modifikator für einen Fausthieb beträgt –2, der für einen Tritt oder Kopfstoß –1. Das ‘x’ in der Spalte ‘Bemerkungen’ beim Fausthieb kann gestrichen werden, ebenso in den Anmerkungen zur Waffenliste. Für einen Stoß mit Schild gelten TP/KK 13/3 und WM je nach Schild.
◆ Seite 127; Zweililien: Das Entwaffnen aus der Attacke ist um 4 Punkte erleichtert.
◆ Seite 130; Tabelle Fernwaffen: Beim Preis der Stabschleuder- Munition müssen 4 anstatt 3 Sterne (**** anstatt ***) zu finden sein. Die TP+ nach Entfernung bei der Kettenkugel lauten korrekt (–/+1/0/0/0), der Preis 150 S. Der Granatapfel sollte zusätzlich in der Abteilung Schleuder eingetragen werden. Bei den Kategorien der Wurfwaffen können noch optional (entsprechend WdS 100) die TP/KK nachgetragen werden: Diskus 13/3, Wurfbeile 13/3, Wurf-messer 13/5, Wurfspeere 12/3.
◆ Seite 132; Hakendolch: Mit dem Hakendolch können auch die Angriffe von Kettenwaffen nicht pariert werden.
◆ Seite 155, Blaue Keuche: Der letzte Satz von Schaden und Folgen muss lauten: “Der Genesende gewint danach pro Stunde 1 Punkt seiner GE, FF und Kampfwerte und pro Tage je einen Punkt KO und KK zurück.” Bei Gegenmittel muss es heißen: “(KO- und KK-Abzug nur alle 5 Tage)”
◆◆ Seite 158; Zorgan-Pocken: Anstelle einer automatischen Steigerung des MU-Wertes erhält der Betroffene nur eine Spezielle Erfahrung für Mut.
◆ Seite 161; Schwelle des Todes: Die Aussage auf Seite 161 ist falsch; lebensbedrohliche Zustände, die sofortiger Behandlung bedürfen, treten bei null oder weniger LeP ein.
◆ Seite 161; Heilung von Wunden: siehe hierzu die Anmerkung zu Seite 37.
◆ Seite 166; Erwerb von Sonderfertigkeiten, Erläuterung: Im Gegensatz zur Generierung, bei der je nach Kultur oder Profession auch Sonderfertigkeiten erworben werden können, für die die Voraussetzungen noch nicht gegeben sind, gilt im späteren Heldenleben: kein SF-Erwerb ohne passende Voraus-setzungen.
◆ Seite 176; Steigern von Übernatürlichen Begabungen: Hier muss es natürlich “Spezielle Erfahrung”, nicht “Spezielle Begabung” heißen.
◆ Seite 185; Persönliche Waffen: zweihändig geführte Speere aus der Liste der ungeeigneten Waffen gestrichen (jetzt übereinstimmend mit den Aussagen von Seite 86).
◆ Seite 188; Tabelle Besondere Materialien: Khunchomer Stahl hat nur einen Preisfaktor von x 1. Bei den Eisenwaffen fehlt ein Sternchen, es muss also “Eisenwaffe**” heißen.
◆ Seite 189; Meta-Talente: Beim ersten Beispiel (zweiter Unterpunkt) muss wie folgt ergänzt werden: “... Fährtensuchen 4, Schleichen 9 und Bogen (Kurzbogen) 10(12) hat, dann ergibt sich ... von (35/5 =) 7.”
◆ Seite 190; Waffenmeister, Berechnung: Die Verbesserung des Bonus auf die Einzelattacken/-paraden bei Klingensturm/Klingenwand (üblicherweise +2) um 1 zählt als Erschwernis-Verminderung und damit 1 Punkt. Das Aufheben der Erschwernis der ersten Attacke beim Ausfall zählt 2 Punkte. Die Veränderung des TP/KK-Werts ist nur einmalig erlaubt. Es muss heißen: “Jeder Punkt, der generell auf AT- oder PA-WM aufgeschlagen wird, zählt 5 Punkte (max. 2).”
◆ Seite 191; Waffenmeister, Voraussetzungen: Ein Waffenmeister für eine Fernwaffe benötigt nur 1.500 AP in passenden Sonderfertigkeiten.
◆ Seite 198; Tabelle Besondere Kampfsituationen: Beim Kampf mit der falschen Hand (Beidh. Kampf I): muss es AT +3 / PA +3 anstatt AT+6/PA+6 heißen.
◆ Seite 208; Initiative-Übersicht: Im Feld 0 muss es heißen: “Bei weniger als 0 Verlust einer Angriffsaktion”
____________________________________________________________________________________________________________
avatar
LapinBlanc

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 18.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Elfenbogen und Kampf (Wie oft denn nun per Runde)

Beitrag  Tessa am 04.09.15 2:20

Es hätte doch gereicht, das Errata ausm Wiki zu verlinken, statt es komplett hier rein zu kopieren. ;)

Verstehe ich das richtig?

Elfenbogen normal: 4 Aktionen

Schnelladen: Aktionen laden & spannend in einer zusammen gefasst -> -1 Aktion
Axxeleratur: -1 Aktion, aber nie auf <1
Schnellschuss: Aktion visieren entfällt, +2 Probe (+1 Scharfschütze, +/-0 Meisterschütze) -> -1 Aktion

ergibt
Elf mit Elfenbogen und SF Schnelladen: 3 Aktionen,
Elf mit Elfenbogen im Axxelratus: 2 Aktionen, schießt jede Runde
Elf mit Elfenbogen im Axxelratus macht Schnellschuss: 1 Aktion, schießt 2x/KR, dafür aber der 2. +6 (+4 weil 2x/KR, +2 weil Schnellschuss)

Klingt soweit nachvollziehbar. Krass, aber nachvollziehbar. Warum gehst du so oft in den Nahkampf? Bleib hinten und schieß.

_________________
Lieber mal was kurzes hier.
avatar
Tessa
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 07.12.12
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen http://goettersteine.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Elfenbogen und Kampf (Wie oft denn nun per Runde)

Beitrag  THE_EYE am 04.09.15 11:35

Jupp

_________________
... P..S. Schweigen ....
avatar
THE_EYE

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 15.12.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Elfenbogen und Kampf (Wie oft denn nun per Runde)

Beitrag  LapinBlanc am 04.09.15 15:20

was heißt hier so oft...die letzten kämpfe war ich im nahkampf, weil die situation es erforderte...und ab zu großen kampfgetümmel ist die chance, dass sie trifft ja eh nicht mehr so hoch...deswegen soll sie demnächst ja scharfschütze lernen :-)
avatar
LapinBlanc

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 18.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Elfenbogen und Kampf (Wie oft denn nun per Runde)

Beitrag  Tessa am 05.09.15 18:58

Mach das mal. Von den eigenen leuten getroffen werden... da hab ich schlechte Erfahrungen mit gemacht. :/



Übrigens:
Ich könnte dich abknutschen, dafür, dass du dir am Spieltisch die Diskussion gespart und stattdessen hier im Forum nen ausführlichen Post dazu gemacht hast. Somussdassein!

_________________
Lieber mal was kurzes hier.
avatar
Tessa
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 07.12.12
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen http://goettersteine.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Elfenbogen und Kampf (Wie oft denn nun per Runde)

Beitrag  LapinBlanc am 05.09.15 20:05

grade bei solchen regeln wärs eh nervig gewesen, auf die schnelle alles zu suchen und zu finden...dann doch lieber für den abend eine hausregel, bis sich das dann bis zum nächsten mal geklärt hat ;-)
avatar
LapinBlanc

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 18.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Elfenbogen und Kampf (Wie oft denn nun per Runde)

Beitrag  Pingu el Plüscho am 07.09.15 12:30

Ich muss mich dem Lob anschließen. Eine nervenaufreibende Diskussion erspart und trotzdem die Sache geklärt... Fast schon like a penguin! ;)

_________________
Wir sind die Pinguine! Nach der Schlacht um Burg AFGSKJHDAG dürfte klar sein, wozu wir in der Lage sind. Unterwerft euch lieber gleich!
avatar
Pingu el Plüscho
Meister
Meister

Anzahl der Beiträge : 422
Anmeldedatum : 07.12.12
Alter : 29
Ort : beim Meister

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Elfenbogen und Kampf (Wie oft denn nun per Runde)

Beitrag  LapinBlanc am 07.09.15 16:11

da sind nciht nur möhren in diesem hasenkopf afro
avatar
LapinBlanc

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 18.05.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Elfenbogen und Kampf (Wie oft denn nun per Runde)

Beitrag  Pingu el Plüscho am 09.09.15 14:15

auch fische? :P Pinguin fällt

_________________
Wir sind die Pinguine! Nach der Schlacht um Burg AFGSKJHDAG dürfte klar sein, wozu wir in der Lage sind. Unterwerft euch lieber gleich!
avatar
Pingu el Plüscho
Meister
Meister

Anzahl der Beiträge : 422
Anmeldedatum : 07.12.12
Alter : 29
Ort : beim Meister

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Elfenbogen und Kampf (Wie oft denn nun per Runde)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten