Der Kampf mit der Amazone

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Kampf mit der Amazone

Beitrag  Tessa am 31.01.14 2:38

Shanya zitterte. Schweiß rann über ihre Stirn und die bloßen Arme und Beine, doch eine sanfte Briese kühlte sie und ließ ihr luftiges Gewand wehen. Starr blickte sie ihrer Kontrahentin in die Augen, welche klar unter dem glänzend polierten Helm hervorblitzten. So oft hatte sie sich diesen Augenblick ausgemalt und doch nicht daran geglaubt, dass er eines Tages wahr werden könnte. Märchen, Sagen, Legenden... als junge Novizin hatte sie diese Geschichten geliebt und sich oft vorgestellt, selbst Teil einer Geschichte zu sein. Sie habe eine blühende Fantasie, hatten Osman und die anderen stets lachend verkündet, wenn sie von fernen Ländern träumte, von Magiern, Djschinn, tapferen Kriegern und anderen Märchenfiguren. Doch sie hatte weiter begierig gelauscht, wenn die Weisen abends am Feuer die alten Geschichten erzählten. Und die Geschichte von der Gründung des Ordens war eine ihrer Lieblingsgeschichten. Amazonen, tapfere Kriegerinnen,welche sich aus dem Joch der Ehe befreit und stolz eine Welt ohne Männer errichtet hatten, waren in die Berge gekommen und auf Männer der wilden Bergvölker gestoßen. Tagelang hatte sie gekämpft, bis sie schließlich alle vor Erschöpfung zu Boden sanken. Radscha, entzückt über den Rausch der Kämpfer, wandelte ihre Kampfeslust in Fleischeslust und so wurde vereint, was erst so gegensätzlich schien. Aus dieser Gemeinschaft heraus war der Orden der Säbeltänzer entstanden. Und nun stand eine dieser Amazonen vor ihr, eine leibhaftige Märchenfigur. Und sie war bereit, Shanyas Können mit den Säbeln zu prüfen.
Beide sahen sich unbewegt in die Augen, bis Shanya sich nicht mehr zurückhalten konnte. Schnell ein Schritt nach vorne, den Säbel bereit zum ausladenden Schwung, sie war gut, sie war schnell, sie war in Topform, noch besser als heute Morgen im Kampf gegen Argosch. Aber halt! Was war das? Die Amazone wirbelte heran wie ein Sturm, ihr Angriff würde sie treffen, ehe... Shanya riss den linken Säbel hoch und wehrte den heransausenden Schlag ab, um gleich darauf mit dem rechten auszuholen und „KLONK“ auf den Schild zu schlagen, doch nun war die andere Seite ungeschützt und Shanyas rechter Säbel hatte freie Bahn um die Deckungslücke auszunutzen, er schnellte heran und durchschnitt nur leere Luft. Die Amazone hatte sich irgendwie herausgewunden, war zurück gewichen. Ein herausforderndes Blitzen der gegnerischen Augen ließ Shanya keine Zeit zum Nachdenken. Sie will, dass ich ihr nachsetze? Bitte schön! Mit einem Satz war Shanya der Amazone auf die Pelle gerückt, wehrte erfolgreich deren Schlag ab, konnte jedoch auch ihrerseits nur wieder einen Treffer aufs Schild landen. Ebenso der nächste Schlagabtausch: Shanya parierte den Schlag der Rondrakriegerin und diese Shanyas Schlag und wieder konnte Shanya ihren Zweitwaffenvorteil nicht ausnutzen, denn die Amazone duckte sich nur weg und war schon wieder außer Reichweite. Wieder setzte Shanya ihr nach, bereit den drohenden Schlag abzufangen – doch was war das?  Mitten im Angriff drehte die Amazone plötzlich die Klinge und ließ die Waffe in nach unten gleiten, Shanyas Abwehrhieb ging ins Leere und der Angriff der Löwin direkt in die Magengegend. Der Treffer saß und Shanyas zweiter Säbel zuckte ziellos durch die Luft. Die Amazone ließ keine Zeit, Atem zu schöpfen und griff erneut an, was Shanya parieren konnte, doch die Amazone Shanyas Angriff ebenso und beim zweiten Angriff taumelte Shanya und konnte so wieder keinen Treffer landen. Die Bauchwunde machte ihr zu schaffen. Ein kurzes Blinzeln reichte jedoch, um wieder klar sehen zu können und so erkannte sie diesmal auch rechtzeitig die Säbeldrehung und konnte den schwierigen Schlag erfolgreich abgleiten lassen, euphorisiert hieb sie mit links zu, traf den Schild – wie erwartet – und wollte die Deckungslücke nutzen, fand sie jedoch nicht. Es kostete sie genug Konzentration, auf ihre eigene Deckung zu achten, denn wieder versuchte die Amazone, Shanya eine falsche Schlagrichtung vorzugaukeln. Diesmal wartet sie noch länger, ehe sie dem Säbel die verräterische Drehung gab, doch Shanya ahnte die Täuschung voraus und konnte den Schlag abwehren und sogar zwei gute Angriffsschläge anschließen: Der erste, mit dem linken Säbel, ging wieder gegen den Schild, der zweite setzte gezielt mit rechts einen Schlag hinter die Deckung – doch wieder war ihr die Löwin entwischt. Shanya keuchte vor Anstrengung, aber auch vor Erregung, während ihr warmes Blut die Haut entlang lief. Ihr Blut. Erneut stürzte sie vor auf ihre Gegnerin zu, wehrte deren Angriff ab und holte zu einem mächtigen Schlag aus, welcher die Amazone von den Beinen holen sollte, stattdessen jedoch nur Shanya selbst zu Fall brachte. Verdutzt lag sie am Boden und starrte in den Himmel, versuchte sich aufzurappeln, zuckte jedoch schmerzerfüllt zusammen, als sich dabei der Schnitt über ihrem Magen verzog. Verächtliche Worte der Rondrakriegerin drangen nur dem Tone, nicht dem Worte nach an Shanyas Ohren und halfen ihr doch, die Zähne zusammen zu beißen, sich aufzurappeln und dem nächsten Angriff standhaft abzuwehren. Dafür ging ihr nächster Schlag ins Leere und der zweite wurde – wie nicht anders zu erwarten – pariert. Trotz großer Schmerzen schaffte Shanya es wieder leicht, den nächsten Angriff der Amazone abzuwehren – obwohl auch dieser wieder erst eine falsche Richtung antäuschte. Ich habe deine Tricks durchschaut! Jetzt komme ich! Schlag auf Schild und Schlag daneben in die Deckung hinein, Treffer! Shanya hatte es geschafft, der furchtlosen Rondrakriegerin einen Hieb zu verpassen! Ein dünner Streifen hellen, roten Blutes zierte die Säbelklinge, als Shanya sie zurück zog. Völlig verblüfft über ihren eigenen Erfolg merkte sie erst, als der rondranische Säbel in ihr Steckte, dass er sich diesmal mehr gedreht haben musst. Beim kraftlosen Konterangriff glitt Shanya der Säbel aus der Hand. Ihre Waffe war weg! Mit nur einer Waffe hatte sie keine Chance gegen diese geübte Kriegerin. Plötzlich ging alles ganz schnell. Beim Versuch, die verlorene Waffe aufzuheben, erfasste Shanya erneuter Schwindel und so musste sie sich abstützen, statt nach der Waffe zu greifen. Stöhnend stieß sie sich vom Boden ab, dem nächsten drohenden Schlag der Amazone entgegen und  dieser kam, kaum dass sie wieder auf den Beinen stand, mit einer ungeahnten Schnelligkeit steckte der Säbel in Shanyas Brust. Schmerz. Überraschung. Freude. Ist das das Ende? Gefallen im Kampf gegen eine Amazone? Es war ein schöner Kampf. Blut. Soviel Blut. Rot und heiß sprudelt es, schießt es durch den Körper und nun hinaus. Ein schöner Kampf. Ich muss mich bedanken. „Danke...“, wollte Shanya sagen, doch statt Worten kam nur ein Schwall Blutes aus ihrem Mund. Die Amazone starrte sie verdattert an, sie schien mehr erschrocken über ihren Säbel in Shanyas Brust zu sein, als Shanya selbst. Die Radschaakolythin lächelte glücklich. Sie umklammerte den ihr verbliebenen Säbel Radschas, auf dem noch immer eine Spur Blutes der Amazone zu sehen war, und ließ zu, dass ihr die Kraft in den Beinen versagte und sie zu Boden glitt und dabei der Amazonensäbel gleichzeitig aus ihr. Rotes Blut schoß nun aus der Wunde und Shanya schloß zufrieden die Augen. Ein schöner Tag zum Sterben. Ein schöner Kampf zum Sterben. Er war wohl nur wenige Minuten lang gewesen und dennoch so berauschen. Sie hatte sich so lebendig gefühlt. Jetzt floß das Leben aus ihr. Rotes, heißes Blut. Rot und heiß wie Radschas Umarmung.
avatar
Tessa
Admin

Anzahl der Beiträge : 481
Anmeldedatum : 07.12.12
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://goettersteine.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Kampf mit der Amazone

Beitrag  Pingu el Plüscho am 02.02.14 10:14

Sehr gut geschrieben!
avatar
Pingu el Plüscho
Meister
Meister

Anzahl der Beiträge : 422
Anmeldedatum : 07.12.12
Alter : 28
Ort : beim Meister

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Kampf mit der Amazone

Beitrag  Tessa am 12.02.14 10:20

Dange. :)

Ich dachte, dieser Kampf verdient eine ausführliche Beschreibung.
avatar
Tessa
Admin

Anzahl der Beiträge : 481
Anmeldedatum : 07.12.12
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://goettersteine.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Kampf mit der Amazone

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten