wegen Feen und so

Nach unten

wegen Feen und so

Beitrag  Tessa am 31.08.13 16:48

Ums gleich zu sagen, ich will mich nicht über irgendetwas beschweren, was letzten Spielabend passiert ist! Ich fand das RPG sehr schön und dass so eine extreme Situation dabei zustande kam, ist halt durch Ausspielen der Charaktere entstanden – so muss das sein! :D

Ich hab diese Angelegenheit jetzt mal zum Anlass genommen, mich ein wenig zu belesen und dabei sind mir Dinge aufgefallen, die wir vllt. im künftigen Spiel beachten sollten. Dinge, die ich selbst nicht wusste bzw. falsch in Erinnerung hatte.

- Lästige Mindergeister tauchen nach Regelwerk dann auf, wenn ein Zauber/Ritual, bei dem mehr als 10 AsP eingesetzt wurden, misslingt & immer bei Zauberpatzer* (ich hatte nur die 10 AsP im Kopf, nicht, dass das nur bei misslungenen Zaubern funktioniert >.<“)
- so wie ich das jetzt verstehe, muss nicht die Person mit dem Nachteil selbst Zauber/Ritual verkackt haben; nur wenn so einer wo ist, hängt er sich an Personen mit dem Nachteil... weil deren AE gut riecht oder kA
- d.h. theoretisch könnte man jederzeit zufällig einen treffen, der irgendwo bei nem Zauber entstand
- sie verschwinden aber immer nach wenigen Tagen... aber wohin? Ich glaube, sie lösen sich einfach auf... das bewirkt jedenfalls der ELEMENTARBANN bei ihnen, wo richtige Elementargeister „nur“ verbannt werden (LCD S.79f; das WDH drückt sich da, S.266, recht undeutlich aus)
- Sie können Ruhe und Konzentration des Helden stören: Probenerschwernisse im Rahmen von 1 Punkt**
Zaubern u.ä. ist also durchaus weiterhin noch machbar

Und – WICHTIG:
Lästige Mindergeister sind keine Feen

Es handelt sich hier um völlig verschiedene Dinge.
- Feen sind Wesen aus einer anderen Sphäre, die an besonderen Orten in unsere Sphäre hinüber kommen, sich jedoch nicht ewig hier aufhalten können – es sei denn sie haben eine Sirkayaquelle gefunden (sind dann an best. Ort gebunden oder böse Feen, die Wesen aussaugen). Wie lange sie bleiben können, hab ich nicht rausgefunden – ist bestimmt je nach individueller Fee anders. (ZBA S.52f, 95f)
- Diese (minderen) Geister dagegen, soweit ich das jetzt verstehe, sind wohl Reste astraler, elementarer Energien, die sich zu minikleinen – ich möcht's eher mal „Phänomenen“ statt „Wesen“ nennen – formen.*** Sie entstehen also in unserer Welt, wo viel AE unkontrolliert umherwabert oder so. Sie haben „anscheinend“ kein Bewusstsein und nicht mal annähernd menschl. Intelligenz.****

Feen im Zoo-Botanica Aventurica:
Ladifaahri (Blütenfeen; 10-15cm große Frau, lange Haare, schimmerndes Kleid, regenbogenbunte Flügelchen, hinterlassen Glitter beim Fliegen, etc. …)
Süanna (??? auch 10-15 cm groß, lebt in Sippen wie Elfen)
Wichtel (15 cm groß, pausbäckig, bunte Zipfelmützen, etc. ... reiten auf Schnecken; kommen kaum in unsere Sphäre, weniger boßhafte Späße als Kobolde)
Nympfen / Dryaden (menschengroße, geisterhafte Frauen, an Orte/Objekte gebunden wie Teiche, Quellen, Bäume, … verführen oft junge Männer, die ihnen dann in ihre Welt folgen und nach Jahren/Jahrhunderten erst widerkehren)
Satyre / Faune  (oben Mann, unten Ziegenbock, Hörner, spielen Flöte)
Levschije (widderköpfige Männer, sehr wild – gelten als Kinder Levthans … fraglich, ob wirklich Feen)
Biestinger (Tiergestalt, menschl. Intelligenz, können sprechen, an aventurische Orte gebunden, müssen nicht in Feenwelt zurück)
alle S. 95f, zu Feen allg. auch S.52f
außerdem dort den Feen zugeordnet: Einhörner (S.89), Kobolde (S.122), Minotauren (S.137)
MR von Kobolden ist 10-25
„Pixies“ finde ich im Zoo-Botanica Aventurica nicht, vermutlich entsprechen die Ladifaahri am ehesten dem, was wir da hatten, oder?
Gibt  es sonst wo noch Infos zu den Viechern?

Um's nochmal zu sagen: Ich will mich über nicht's beschweren, von dem, was bei uns da bisher passiert ist.
Ich sehe kein Problem darin, dass da nachts diese Pixies (Ladifaahris?) in Madayas Zimmer auftauchten, nachdem da zu zaubern begonnen wurde – die sind ja vom Schelm mit Hilfe seines Pappis auf Madaya angesetzt worden. Mit dem Nachteil „Lästige Mindergeister“ hat das also eig. gar nix zu tun. Dass die Erschwernis auf Jos und mein Gefluche deutlich höher war, als es bei Lästigen Mindergeistern der Fall sein würde, ist somit auch kein Problem.

Nur die Nympfen, die wir vorher hatten, sind so gesehen nicht ganz regelkonform. >.<“ Zum einen, weil sie gar nicht via Nachteil „Lästige Mindergeister“ angelockt werden hätten sollen und zum anderen, weil der Nachteil bei einer gelungenen Zauberprobe gar nicht hätte anschlagen sollen. Mein Fehler, sorry. :(    Aaaaber ich denke, man kann auch gut  andere Erklärungen für das Auftauchen der Nympfen finden. (Es war ein Bach in der Nähe, der wohl ihr Zuhause ist, es war 1. Rhaja und die Luft voll erotisierender Energie... vor allem in einem gewissen Gasthaus im Waschraum... und unser Schelm hat ja vermutlich den Vorteil Koboldfreund? Das ist zwar nicht dasselbe wie Feenfreund, aber die Nympfen werden wohl schon gespürt haben, dass da wer ist, dem ihre Art und die Feenwelt nicht ganz fremd ist und das kann ja ermutigen, mal ausm Bach raus zu schlüpfen und zu schauen, wer da zaubert und was sonst so los ist.)





QuellenverweiseohjeohjeohjeichbinschonvollimHausarbeitenmodus>.<:

* WDH S.266: „Sie sollten immer dann entstehen, wenn ein Zauber oder Ritual misslingt, bei dem mehr als 10 AsP verbraucht werden, prinzipiell jedoch bei einem Zauberpatzer, und bleiben so lange, bis sie mittels ELEMENTARBANN ([…]) verscheucht werden oder sich nach 1W6+3 Tagen von selbst trollen.“

** WDH S.266: „Entsprechend ihrer Natur sind die Mindergeister kaum gefährlich, aber lästig: Sie können Ruhe und Konzentration des Helden stören (Probenerschwernisse im Rahmen von 1 Punkt), Beobachter irritieren, aber vielleicht auch mal vor einer Gefahr warnen.“

*** WDH S.266: „Mindergeister, die üblicherweise nur dort entstehen, wo starke elementare Kräfte ineinander übergehen, scheinen vom Helden geradezu angezogen werden: Windbeutel nisten sich in Haar und Hosentaschen ein, Tränlinge kullern ihm übers Gesicht, Krautwichte kitzeln ihn und Flammenbolde drohen ihn zu versengen.“

**** WDZ S.200: „Dabei ist die von Meister Boyerk vorgenommene Einordnung der Mindergeister in die Elementarwesen stark umstritten, denn sie entstehen immer aus der Verbindung zweier Elemente und verfügen anscheinend über kein eigenes Bewusstsein, so dass sie offenbar in eine eigene Klasse gehören.“
avatar
Tessa
Admin

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 07.12.12
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://goettersteine.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: wegen Feen und so

Beitrag  Answin am 01.09.13 17:48

Vorzügliche Ausarbeitung Tessa, werde ich beim nächsten Abend mit in Betracht ziehen.
avatar
Answin
Meister
Meister

Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 14.12.12
Alter : 28

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: wegen Feen und so

Beitrag  Pingu el Plüscho am 02.09.13 14:41

hab auch mal angefangen gehabt nachzulesen, werde jetzt aber damit aufhören, da hier ja schon alles steht ;)
avatar
Pingu el Plüscho
Meister
Meister

Anzahl der Beiträge : 422
Anmeldedatum : 07.12.12
Alter : 29
Ort : beim Meister

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: wegen Feen und so

Beitrag  Tessa am 02.09.13 21:01

Ich will niemanden davon abhalten, sich selbst weiter zu bilden xD
avatar
Tessa
Admin

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 07.12.12
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://goettersteine.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: wegen Feen und so

Beitrag  Pingu el Plüscho am 03.09.13 11:09

naja... wenn du uns schon so wunderbar deine ergebnisse präsentierst, dann kann man sich über andere themen weiterbilden... zum beispiel magische sonderfertigkeiten, was im moment mein themenfeld ist^^
avatar
Pingu el Plüscho
Meister
Meister

Anzahl der Beiträge : 422
Anmeldedatum : 07.12.12
Alter : 29
Ort : beim Meister

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: wegen Feen und so

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten