Vorgehen in Gallys

Nach unten

Vorgehen in Gallys

Beitrag  Tessa am 12.07.18 0:01

Was machen wir?

A) Die Schwarzklingen bezahlen, damit sie die Dokumente rausrücken und Fenn umbringen?
-> Will glaube keiner.

B) Söldner anheuern und das Quartier der Schwarzklingen stürmen?

C) Einschleichen und Dokumente klauen?



Gründe, warum ich (und Georg) B vor C bevorzugen:
- OT gesehen ist es doof, wenn bei B nur ein oder zwei Charaktere zum Einsatz kommen und IT dumm, wenn es alle versuchen. Peranwyn ist jetzt schon bekannt, Ecuvaro hat mit Verkleidungen nichts am Hut.
- B ist die hinterhältige Vorgehensweise, die uns bei einem praiosgefälligen Prozess nicht unbedingt Bonuspunkte geben wird.
- B ist enorm riskant. Wer auffliegt, wird wahrscheinlich im günstigsten Fall sofort getötet, muss aber auch damit rechnen, gefangen genommen und rein zum Vergnügen der Leute gefoltert zu werden. Die sind völlig gewissenlos, wie es aussieht. (Ich erinnere an die letzten Fälle, wo Arika sich in Gefahr begab und was Constanze davon hielt...)
- Zugang zu vertraulichen Informationen bekommt man meist erst nach einer gewissen Zeit. Davon haben wir evt. nicht viel, bis der eigentliche Chef u.a. zurück kommen und die Lage ggf. ungünstiger wird für uns. Ja, Wahrheitselexier könnte helfen, wenn es funktioniert. In dem Moment fliegt aber die Tarnung auch auf, oder?
- Wir brauchen gar nicht noch mehr Infos. Wir wissen, was wir wissen müssen: Ja, sie waren es. Ja, sie haben die Dokumente. Ja, Fenn hat sie beauftragt.
- Wir brauchen die Dokumente. Die sind entweder irgendwo in deren Quartier oder woanders versteckt oder Drego/Drago hat sie (was echt blöd wäre). Zu wissen, wo die Dokumente sind wäre tatsächlich noch eine nützliche Info und zwar eine der vertraulichen Sorte, die keinen Fremden erzählt wird.
- Dann die Dokumente noch zu bekommen wäre ein zweiter Schritt, der in Tarnung beinah unmöglich ist. Die Gewaltmethode C) gibt uns die Info und den Schlüssel zum Safe gleich zusammen.
- Bei C) können wir nicht nur die Dokumente sicherstellen, wir können wahrscheinlich auch jemanden gefangen und als Zeugen mit nehmen.

Alleine wegen des letzten Punktes würde ich auf jeden Fall C) machen wollen und B) allenfalls als Vorbereitung dafür aber ich sehe wenig Mehrwert und unnötige Risiken darin. Ein Vorteil am heimlichen Vorgehen ist für gewöhnlich, dass weniger Blut fließt... aber das braucht uns hier nicht kümmern (solange es nicht unser eigenes ist). Die Schwarzklingen sind böse. Die Söldner im Kortempel kämpfen (und sterben *hust*) gerne.



Noch Überlegungen zu C):
- Wir können die Söldner im Kortempel sicher mit viel Inbrunst mit uns kämpfen lassen, wenn wir uns allen gegenüber als die Helden zu erkennen geben, die Raskorda befreit haben und dass Arika von ihr gezeichnet wurde.
- Wir handeln uns evt. Ärger mit den Stadtoberen ein, wenn wir in deren Stadt ohne ihr Wissen bzw. ihre Erlaubnis eine größere blutige Auseinandersetzung anzetteln.
-> Georgs Vorschlag: Die vorher um Erlaubnis fragen.
-> Darauf mein Vorschlag: Die währenddessen informieren - gehen wir vorher hin, könnte das zu den Schwarzklingen durchdringen und die misstrauisch machen. Ebenso wie der Umstand, dass wir Söldner anheuern natürlich, darum würde ich auch zwischen Anheuern und Zuschlagen keine Zeit verstreichen lassen.

Also mein Vorschlag:

Wir gehen sofort zum Kortempel und heuern  an, was gerade da ist mit großer dramatischer Ansprache für eine korgefällige Tat gegen jene, die Kor und alle Götter missachten und dem Ansehen der Söldner schaden und wir sind ja so tolle korgefällige Helden und das wird ein Guter Kampf und natürlich gibt es Gutes Gold dann hinterher in Zweimühlen. Der aktuelle Tempelchef kennt uns ja als Helden und so, da dürfte es nicht problematisch sein, dass wir nicht so viel Geld dabei haben.
Dann marschieren wir mit dieser kleinen Armee zu deren Quartier, ohne Peranwyn, der ja eh nicht kämpfen würde. Der geht währenddessen zur Residenz der hohen Herren/Damen und klopft da an, um denen zu erklären, dass wir gerade eine kleine Söldnerarmee innerhalb ihrer Stadtmauern anführen, dass das aber gar nicht gegen sie gerichtet ist und wir gar nix gegen sie haben, nur Beef mit den Schwarzklingen. Man könnte sogar anbieten, nach außen so zu tun, als wäre das von Anfang an von ihnen genehmigt oder sogar von ihnen beauftragt, damit die ihr Gesicht wahren nach außen. Das kommt für sie besser als - jetzt wo das Rad schon rollt - Einspruch zu erheben.

_________________
Lieber mal was kurzes hier.
avatar
Tessa
Admin

Anzahl der Beiträge : 538
Anmeldedatum : 07.12.12
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen http://goettersteine.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Vorgehen in Gallys

Beitrag  Robert Heße am 14.07.18 10:07

Bevor ich mit meinen Überlegungen anfange, kann es sein, das du in deinen Ausführungen die Varianten B und C vertauscht hast?

Ich wäre auch für das Stürmen, weil es die schnellste und erfolgversprechendste Variante ist.

Also meines Wissens sollten wir 3 Dinge klären. Um nicht nur unsere Unschuld sonder auch die Schuld von Fen zu beweisen.

1, Das Motiv: Uns ist klar das uns Fen das ganze unterschieben will, weil wir ihn damals vorgeführt haben. Darum sollten wir einerseits aufzeigen, das wir vor dem Inspektor keine Angst hatte, ja sogar um seine Sicherheit besorgt waren, Fen hingegen Illegal sogar Pilger Geld abgepresst hat und die Armee für seine eigenen Zwecke genutzt hat. Zeugen wären zum Beispiel die Perainegeweihten oder die Soldaten die wir noch als „Besucher“ haben.

2.Die Durchführung: dafür sind die Unterlagen der Schwarzklingen relevant, den auch wenn ich vermute das Fen sie nicht selbst beauftragt hat, können sie vielleicht eine Personenbeschreibung liefern und oder haben sich sogar ein Druckmittel behalten (die Unterlagen aus der Tasche oder ähnliches).

3. Die Verdächtigen: Jemand wie Fen wird sich auf seinem Weg viele Feinde gemacht haben, die auch über seine Natur und seine Skrupellosigkeit aussagen würde, einfach aus Rache oder für ihre Kariere. Auch das er im Krieg unschuldige Bauern töten lässt, spricht ja gegen ihn. Und auch dafür hätten wir ja Zeugen. Wir hingegen haben uns bisher nichts zu schulden kommen lassen, und haben sogar anderen Städten beigestanden, sollten von daher einen recht guten Ruf haben.
avatar
Robert Heße

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 07.04.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorgehen in Gallys

Beitrag  VoiceOfDoom am 14.07.18 11:07

Natürlich ist A keine Option, auch wenn wir es uns finanziell leisten könnten. Wer sagt uns, dass Fenn denen nicht einfach mehr Geld anbietet und sich die Söldner wieder gegen uns richten? Selbst wenn sie den Auftrag ausführen wäre es für uns nicht gerade von Vorteil, wenn sie Fenn umbringen. Das würde den Verdacht schnell auf uns lenken und uns vielleicht für den Mord an dem Gesandten entlasten, jedoch stünden wir dann höchstwahrscheinlich für den Mordauftrag an Fenn vor Gericht. Immerhin ist er ein Adliger aus dem Mittelreich.

Option B erscheint mir auch am sinnvollsten und die schnellste Möglichkeit, etwas zu erreichen. Im Kor-Tempel haben wir in jedem Fall schon mal einen Stein im Brett und können auf Unterstützung hoffen. DIe wollen die Schwarzklingen ja selbst nicht in ihrer Stadt haben.
Jedoch habe ich noch eine kleine Idee, die wir davor (oder auch während des Anwerbens der Söldner) mal versuchen sollten. Die Bardame, die die Schwarzklingen beschäftigen, könnte uns nützliche Informationen geben. Das wäre etwas für Peranwyn, der sicherlich leicht ihr Vertrauen gewinnen könnte. ;-) Wenn wir es schaffen, sie außerhalb des Hauptquartiers zu erwischen könnte er sie befragen oder sie vielleicht sogar überzeugen uns die Informationen zu beschaffen die wir benötigen. Wenn sie nicht reden will können wir ihr auch ein Wahrheitsserum einflößen. :D Bardamen bekommen denke ich immer viel (oder zumindest irgendwas) mit, die Schwarzklingen werden sich denke ich in ihrem eigenen Hauptquartier nicht zurückhalten mit dem, was sie erzählen (erst recht nicht, wenn sie dabei auch noch trinken).
avatar
VoiceOfDoom

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 09.04.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorgehen in Gallys

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten