Wie weiter nach Von eigenen Gnaden?

Nach unten

Wie weiter nach Von eigenen Gnaden?

Beitrag  Tessa am 01.07.18 21:50

Im Raum steht folgendes:

Mondenkaiser
(kürzere Kampagne in Almada rund um "Kaiser" Selindian Hal, spielt 1034)

und/oder

Schleiertanz
(Aranien/Oron, eines von zwei Abenteuern zum Belkehlel-Splitter aus der Splitterdämmerung, spielt 1035)

und/oder

Mit wehenden Bannern
(Anschlusskampagne zu v.e.G., baut also darauf auf, dass wir Zweimühlen befreit haben und so, spielt 1035)

und/oder dann die weiteres Abenteuer der Splitterdämmerung (erst Schleierfall 1037, dann die zwei zu Thargunitoth 1037 und 1038, dann Charyptoroth / Nagrach / Belhalhar)

und/oder

Quanionsqueste
(Kampagne um die Suche der Praioskirche nach dem verschwundenen ewigen Licht 1028-1036)

und/oder

Sturmgeboren
(Kampagne um die Besiedlung eines Landstriches nördlich von Weiden 1034/1035)


Die Zeiten im Überblick:
1033 wir
Quanionsqueste Start zwischen 1028 und 1034 bis 1035
Mondenkaiser RON-HES 1034
Mit wehenden Bannern RON bis Frühling 1035
Sturmgeboren Frühjahr 1035 bis Frühjahr 1036
Schleiertanz 1035
Bahamuths Ruf, beliebig 1035-1038
Schleierfall 1037
Träume von Tod 1037
Seelenernte 1038
Firuns Flüstern Sommer 1038/39
Die verlorenen Lande Sommer 1038
Der Schattenmarschall 1040




Meine persönlichen Einschätzungen:

Mondenkaiser
Da habe ich mega Bock drauf. Ich finde Selindian und seine Hintergrundgeschichte sehr spannend. Außerdem würde es sehr gut zu Constanze passen, da sie laut ihrer Hintergrundgeschichte bereits lange Zeit in Almada gewesen ist, undercover als Spion des Horasreiches. Als genau solcher wäre es passend, sie dort wieder hin zu schicken. Dann käme ihr Gesucht I auch mal ins Spiel. Außerdem wird das Abenteuer als "Stadtabenteuer" und als "Intrigenabenteuer" beschrieben im Wiki. Das ist genau das, wofür Constanze gebaut wurde.
Ich weiß allerdings auch, dass nicht alle so viel Freunde am Intrigenspiel haben. ;)
Ich will nicht, dass andere sich jetzt gedrängt fühlen, das mit zu spielen, weil es so gut zu Constanze passen würde. Die anderen Chars müssen ja auch logisch hinkommen oder andere Chars erstellt werden und ja, alle Spieler sollen Spaß dran haben.

Splitterdämmerung
Georg will unbedingt die ganze Kampagne spielen. Also will ich das halt auch. xD Ich glaube, dass das auch wirklich coole Abenteuer sind und ich kann mir Constanze gut darin vorstellen. In den meisten. Schleiertanz usw. auf jeden Fall und ich bin ein großer Fan von Aranien und mag auch das Konzept und die Geschichte von Oron als schwarzes Land sehr gerne. Ich wäre mit großer Begeisterung dabei. Vielleicht kann man dabei sogar die ein oder anderen Regel-/Hintergrundelemente aus Wege der Vereinigung gebrauchen. ;)
Klar sein sollte hier aber allen, dass Abenteuer in Oron weit mehr als in der Wildermark verstörend sein können. Gewalt ist eine Sache, sexuelle Gewalt noch eine andere. Ich bin mir sicher, dass wir dort Zeuge davon werden - wenn nicht gar Opfer.
Bahamuts Ruf wäre als Seefahrtsabenteuer auch eine nette Abwechslung. Da Constanze Kampfstil eigentlich für den Kampf auf Schiffen entwickelt wurde, spiele ich sie auch gerne da. Das kommt ja allerdings erst in Frage, wenn Parzi es selbst gespielt hat mit seiner Blutigen-See-Gruppe. Da ist es praktisch, dass es zu verschiedenen derischen Zeiten spielen könnte.
Firuns Flüstern sehe ich für Constanze tatsächlich kritisch. Aber falls wir das spielen, ja sicher erst nach den Abenteuern zu Belkehlel. Bis dahin hat sie vielleicht einen Grund, in den Norden zu ziehen oder ist tot oder wir spielen die Ork-Gruppe. Da hätte ich auch Lust drauf.
Zu Träume von Tod und Seelenernte habe ich gar keine Erwartungen. Aber die Rabenmark zu befrieden ist bei der Nähe zu Zweimühlen vermutlich auch ein Anliegen, für das sich Constanze leicht begeistern lässt.
Die verlorenen Lande und der Schattenmarschall kann man, wenn man den Rest gemacht hat, gerne noch anhängen.

Mit wehenden Bannern
Tja. Es gehört für mich irgendwie so fest zu Von eigenen Gnaden dazu, dass ich das schon sehe gerne auch spielen würde. Mir ist unsere kleine Baronie ans Herz gewachsen.

Quanionsqueste
Da habe ich wirklich wenig Lust drauf. Praios ist doof. Constanze ist vermutlich der praiosnaheste Char, den ich je gespielt habe. Trotzdem sehe ich nicht, was sie dazu bringen könnte, sich auf die Quanionsqueste zu begeben. Andere Dinge sind ihr da viel wichtiger - die Baronie, deren Verantwortung sie übernommen hat oder Dänonenbündler zu bekämpfen oder die Interessen des Horasreiches zu vertreten halt.
Ich würde eine Motivation für Constanze finden, wenn es sonst eine Mehrheit für diese Kampagne gäbe. Allerdings können wir Peranwyn hier auch vergessen. Hass Praioten und so.

Sturmgeboren
Das ist wahrscheinlich eine coole Kampagne. Allerdings ist sie a) für "Einsteigerhelden" also viel zu anspruchslos für unsere Chars und b) Von eigenen Gnaden sehr ähnlich. Man besiedelt ein Gebiet, man knüpft Handelsbeziehungen usw. ... wir würden also in etwa dasselbe tun wie jetzt, aber in unepischer. Das will keiner, glaube ich.


Fazit:
Ich bin offen für Mondenkaiser, Schleiertanz und Mit wehenden Bannern. Meinetwegen können wir alle drei spielen. Meinetwegen auch nur eines oder zwei davon.
Aktuell scheint mir am besten für alle, wenn wir nach V.e.G. (Anfang 1034) ingame 1 Jahr überspringen. Da kann Ecuvaro sein Noviziat machen und Geweihter werden. Dann können wir Schleiertanz (1035) spielen. Für Ecuvaro kann das seine erste Karmalqueste sein. Anschließend können wir für Mit wehenden Bannern (1035) in die Wildermark zurück kehren und danach mit Schleierfall (1037) den ersten Splitter der Splitterdämmerung abschließen.
Theoretisch spielen Schleiertanz und Mit wehenden Bannern wohl parallel. Da fände sich aber sicher ein Weg. Ich weiß nicht, welchen Zeitraum genau Schleiertanz spielt. Vielleicht beginnen wir auch mit Mit wehenden Bannern und unterbrechen die Kampagne für eine Reise nach Aranien? Oder eines von beiden verschiebt sich ein wenig.
Meinetwegen können wir wie gesagt auch gerne vor Schleiertanz noch ein anderes Abenteuer spielen - Mondenkaiser oder etwas ganz anderes. Robert dann wahrscheinlich mit einem anderen Char als Ecuvaro, weil der im Noviziat steckt und Robert ja eh Lust auf zwischendurch einen anderen Char hatte.

_________________
Lieber mal was kurzes hier.
avatar
Tessa
Admin

Anzahl der Beiträge : 542
Anmeldedatum : 07.12.12
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen http://goettersteine.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wie weiter nach Von eigenen Gnaden?

Beitrag  Holunderbuschfee am 02.07.18 15:55

uas meiner Sicht macht deer Mondenkaiser oder der Schleiertanz auch am meisten Sinn. MIt wehenden Bannern wird sicher auch noch kommen aber ich hatte so den eindruck das es mal wieder gewünscht sei , die Helden selbst agieren zu lassen ohne 2 Banner Soldaten zur Hilfe dabei zu haben^^.
Wie lange man am Mondenkaiser spielt kann ich nicht genau sagen. Schleiertanz ist auch recht lang und hat auch ein minimum an Micromanagment (keine sorge es ist wesentlich weniger als eine Stadtverwaltung)
Ich würde das dann einfach am mittwoch beim essen mal mit euch bereden wer was in welcher Reichenfolge lieber hätte
avatar
Holunderbuschfee

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 13.09.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie weiter nach Von eigenen Gnaden?

Beitrag  Robert Heße am 21.07.18 23:08

Da wir in absehbarer Zeit das erste Abenteuer der Splitterdämmerung spielen und zumindest 2 von uns dafür andere Chars spielen wollen, würde ich gern mal sagen womit Ecovaro und auch ich Probleme hätten.

Herkunft: Aus geschichtlichen Gründen wäre Thorwall und Al´Anfa für ihn nur schwer zu Händel.

Rasse: Solange es keine Achaz oder Goblins sind, ist das kein Problem

Glaube: Auch wenn er selbst streng gläubig ist, hält er von Extremisten nicht viel, und auch mit einem Praiosanhänger, wenn auch toleranter, könnte er sich nur schwer anfreunden.

Profession: Dabei wäre wohl eine magische Profession ganz praktisch. Nur eine offene oder auch unterschwellige Vorliebe für Dämonen oder Untote wären inakzeptabel.
avatar
Robert Heße

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 07.04.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie weiter nach Von eigenen Gnaden?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten