Vorabenteuer bei Natzungen ~ Notizen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Vorabenteuer bei Natzungen ~ Notizen

Beitrag  VoiceOfDoom am 20.10.17 19:45

Natzungen
~ 400 Einwohner
→ Gasthaus „Grauer Schwan“
- Inhaber: Holm Firunsfreund (von allen alter Holm genannt)
- wurde im Fachwerkstil erichtet

→ Ludmine Bengler
=Dorfschulzin
~ 70 Jahre alt
- recht rüstig und freundlich
- gepflegte, etwas bessere Kleidung
- wohnt in einem Haus direkt am Marktplatz

→ Der Wald
- derzeit ungewöhnlich wenig Tiere
- Jäger fangen kaum noch etwas
- ein Jäger behauptet, ein Tier mit entsetzlich entstellter Dämonenfratze habe ihn im Wald angestarrt
- merkwürdige + untypische Geräusche
→ niemand traut sich mehr tief in den Wald hinein

einige Handelskaravanen werden vermisst
→ Händler meiden diese Route und somit auch die Stadt
→ Umsatzeinbußen der Gasthäuser, weniger Handel

Der Morgen nach dem Kennenlernen
- ein kalter Herbsttag im Travia 1032 BF
Aufregung vor dem Stadttor
~ 100m vorm Stadttor → obscurer Ritualkreis:
- wurde über Nacht tief in die Erde geritzt
- benutzte Kerzen wurden darum herum drappiert (wurden aber nicht am Kreis angezündet, da auf dem Boden kein Wachs zu sehen ist)
- Symbole im Kreis sind echt, jedoch in ihrer Kombination und Anordnung ohne magischen Effekt → Verdacht, dass sich jemand einen üblen Spaß erlaubt und versucht, Angst und Schrecken zu verbreiten.
- Schwer zu erkennender Trampelpfad führt vom Kreis in den Wald

→ Die Suche nach dem Übeltäter beginnt!

Mit dabei sind: Lauriel (geht voran), Peranwyn (Großhändler), Ecuvaro (Rahjakavalier), Capitana Spavento (Söldnerin) und ein Rahja-Geweihter.
- unangenehmer Gestank wahrnehmbar → wird stärker als wir ihm Folgen
- Gestank führt zu einer im Boden sorgfältig vergrabenen und mit Zweigen abgedeckter Messingschale die Peranwyn findet.
- schwarze, zähe und stinkende Flüssigkeit brodelt darin und verströmt einen beißenden und ekligen Gestank → ist der Grund für die Flucht der Tiere
- einige magische Zeichen sind auf der Schale
- Schale ist heiß und hält ihren Inhalt selbstständig am Kochen
- Rahja-Geweihter berührt Inhalt der Schale → stinkt trotz Reinigung mit Taschentuch bestialisch nach dem Gebräu
→ Wir haben die Schale mit Erde gefüllt und an der Stelle wo sie war wieder vergraben, was die weitere Ausbreitung des Gestanks stoppte. (Stelle mit Steinen markiert)

Wenig später treffen wir auf einen Hirsch mit entstelltem menschlichen Kopf:
- wird von Lauriel berührt, welche durch Druck durch ihn hindurch fassen kann
→ erweist sich als Illusion (gut gemacht auf Sicht und Berührung = 2 Sinne)

Nach einer Weile kommen wir auf unserem Weg an 5 kindergroßen Strohpuppen vorbei die am Weg in den Bäumen aufgehängt wurden:
- sind nicht magisch
- erinnern an eine Legende aus der Gegend in der eine Hexe mit Hilfe von Strohpuppen ein ganzes Dorf verflucht hat, weil diese ihre Tochter verbrannt hatten
- wir nehmen die Strohpuppen ab, die Capitana hat offensichtlich Angst vor ihnen

→ Alles bisher gefundene dient offenbar dem Ziel, Menschen aus dem Wald fern zu halten.

Nach einiger Zeit ist eine Lichtung zu erkennen, auf der sich einige Wägen befinden (erinnern an Wagen des fahrenden Volkes).

- Lauriel schleicht sich an das Lager an:

  • 6 Personen haben dort ihr Lager aufgeschlagen
  • Lager besteht aus 3 Planwagen
  • 1 alter Mann mit Halbglatze sitzt in einem Stuhl in der Mitte
  • 2 jüngere dunkelhäutige Männer sitzen vor ihm und hören ihm zu (südländische Typen)
  • 1 Scharlatan in bunter, symbolverzierter Robe
  • 1 Frau mit feuerrotem Umhang braut/kocht etwas an einem großen Kessel im Hintergrund
  • 1 Mann versorgt die Maultiere und Ochsen sowie 3 exotische Vögel in Käfigen


→ Planwagen scheinen als Wohnquartiere zu dienen
→ sie scheinen bereits seit ca 2-3 Wochen dort zu kampieren
→ alter Mann, Scharlatan, Köchin und Tierpfleger scheinen mittelländischer Herkunft zu sein
Lauriel schleicht zurück und erstattet den anderen Bericht.

→ Wir entscheiden uns, als Gruppe offen auf das Lager zuzugehen und mit den Lagernden zu sprechen.

- Scharlatan Osrik der Mächtige (zuweilen auch als der Schöne bekannt) stellt sich uns in den Weg
- behauptet, dass dies ihr Wald ist
- der Versuch, uns mit einem Flim Flam zu verjagen, scheitert kläglich
- Anführer bittet uns schließlich ins Lager
- Anführer stellt sich als Jorgan Perainetreu vor
- ist über 70 Jahre alt und bereits ergraut
- Alchemistin: Kira Flammenmeer, liebt das Feuer und hat starke Verbrennungen an Händen und Unterarmen
- Jorgan und Ludmine kennen sich noch von früher, waren gute Freunde und auch mal ein Liebespaar
- er will die Leute von Natzungen fern halten, um Ludmines Ansehen zu schaden
- Ludmine und Jorgan haben sich damals beide um den Posten des Dorfschulzen beworben
- Ludmine vergiftete die Tiere des Dorfes und beschuldigte Jorgan, dies getan zu haben
→ er musste fliehen und baute die Gauklertruppe auf
- der Händler mit Peranwyns Lieferung ist aufgrund von Osriks Illusionen tödlich verunglückt

→ Wir überzeugen die Truppe schließlich, sich in Natzungen für ihre Taten zu verantworten. Schließlich ist jemand zu Tode gekommen.


- die Capitana will für Kira ein gutes Wort bei der horasischen Armee einlegen
- Lauriel will sich für Osrik einsetzen, damit er nicht auf den Scheiterhaufen muss und ihn notfalls befreien
- Peranwyn erhält seine Waren (Waren im Wert von 15 Dukaten fehlen)

→ Bei der Ankunft am Abend in Natzungen werden alle Angehörigen der Gauklertruppe in 2 Zellen gepfercht.
→ Peranwyn und die Capitana suchen Ludmina auf um Bericht zu erstatten.
→ der Rahja-Geweihte und Lauriel bleiben bei den Gefangenen
→ Ecuvaro sucht den Traviatempel auf, um den Geweihten zu holen

→ Lorik von Wagenhall:

=der Travia-Geweihte von Natzungen
- etwas rundlich
- von freundlicher Natur
- wirkt wie ein lieber Großvater, obwohl er noch nicht so alt ist
- entstammt einem niederen Adelsgeschlecht
- da der Baron zur Zeit nicht zugegen ist, soll Lorik ein Urteil über die Gaukler fällen
- will sein Urteil am nächsten Tag fällen (zur Praiosstunde)

- Jorgan wird in die Botenreiterstation verlegt (ca. 10 Minuten vom Gasthaus entfernt am Rand der Stadt)
- Da wir die Missetäter geschnappt haben, übernachten wir heute umsonst im Gasthaus.

Später in der Nacht rennt ein Mann durch Natzungen und schreit, dass die Botenreiterstation brennt!

- wir sehen nach → Station brennt jedoch nicht → Jorgan ist allerdings geflohen
- Lauriel weiss anhand der Spuren, dass er Richtung Puleth geritten sein muss, entscheidet sich jedoch, zu behaupten, dass sie aufgrund der Dunkelheit und der vielen Spuren nichts erkennen könne.
- die Capitana reitet ihm in Richtung Gareth nach
- Ecuvaro verfolgt ihn zu Pferd Richtung Puleth (richtige Richtung)
- Lauriel gibt vor, Jorgan im Wald suchen zu gehen:

  • dimmt die Öllampe und verwandelt sich in eine Eule
  • dringt durch den Schornstein in die Wachstube ein, vor der ein Tumult herrscht
    → man will Orsik lynchen, weil er angeblich die Wache verzaubert hat und Jorgan so zur Flucht verhalf
  • befreit Osrik und einen der Jüngeren aus ihrer Zelle, Kira und die anderen Gefangenen wollen bleiben
  • Lauriel lenkt die wütende Menge ab, in dem sie mehrmals im Sturzflug über deren Köpfe fliegt → ermöglicht es Osrik und seinem Begleiter, ungesehen durch ein Seitenfenster zu entkommen
  • verwandelt sich im Wald zurück und säubert sich vom Kaminruß → begibt sich nach einem schönen Waldspaziergang zurück zum Gasthaus


Der Tag der Verhandlung

- zum Frühstück sind in der Taverne alle außer der Capitana anwesend
- Ecuvaro zeichnet nach Peranwyns Anleitung Steckbriefe von Osrik und Jorgan
- der Botenreiter will sein Pferd zurück, aber die Capitana ist damit noch unterwegs
- Lorik von Wagenhall will uns im Travia-Tempel sprechen:
- Ludmine und die verbliebenen Gefangenen sind anwesend
- Ludmine zählt auf, was den Gefangenen so alles vorgeworfen wird (ist sehr viel, wahrscheinlich mehr, als sie getan haben)
- Peranwyn schildert unsere Erlebnisse im Wald und wie wir die Beschuldigten letztendlich fanden
- die Gefangenen werden befragt, Kira ergreift für sie alle das Wort:

  • Orsik hat wohl irgendwo Geschwister
  • sie hat keine Ahnung, wo Osrik und Jorgan hingegangen sein könnten

- der Travia-Geweihte will die verblieben Gefangenen nicht wieder einsperren, kann sie jedoch nicht laufen lassen, da sie sich auch schuldig gemacht haben
→Ein Pilgerzug des 3-Schwestern-Ordens (der Hilfsgüter in die Wildermark bringen soll), kommt in 1-2 Tagen durch Natzungen, diesem sollen sich die Gefangenen anschließen und ihn nach Kräften unterstützen.

In den frühen Mittagsstunden kommt die Capitana wieder in Natzungen an:
- erzählt den Wachen am Tor, wie sie Jorgan beinahe erwischt hätte, er aber in letzer Sekunde von einem großen Vogel geschnappt und davongetragen wurde, sie dann von einer Horde Orks angegriffen wurde, diese aber in die Flucht schlagen konnte
→eine Wache glaubt ihr das sogar
- Lauriel sitzt in der Stadteiche und spielt Flöte, als Ecuvaro vorbeikommt
- er will die Gelegenheit nutzen und die Elfe zu Natzungen und ihrem Leben befragen
- Lauriel lädt ihn ein, zu ihr auf den Baum zu kommen, woraufhin er sich zunächst umziehen geht
- die Capitana erzählt währenddessen im Gasthaus von ihren Heldentaten
- Ecuvaro kommt schließlich wieder an der Eiche an und klettert souverän zu Lauriel nach oben → sie erzählt ihm unter anderem davon, wie sie aufgewachsen ist
- -Peranwyn verhandelt mit Ludmine über unsere Bezahlung:
- jeder soll 4 Dukaten und 5 Silber erhalten
- er erwirbt von seinem Anteil einen der Planwagen und einen Ochsen
- am Abend sucht auch die Capitana Ludmine auf und lässt sich von ihr auf den aktuellsten Stand brigen, da sie ja durch ihre lange Abwesenheit einiges verpasst hat
- als Ecuvaro und Lauriel ins Gasthaus kommen, sitzt die Capitana am Tisch und schreibt einen Brief
- Lauriel fragt neugierig nach, was sie erlebt hat
- Nach dem Abendessen holt sich Lauriel ihre Belohnung ab und plaudert noch ein wenig mit Ludmine.
avatar
VoiceOfDoom

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 09.04.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten