Umreißen -> Schnitter, BHKII und 3. Aktion.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Umreißen -> Schnitter, BHKII und 3. Aktion.

Beitrag  Ironheade am 21.09.15 8:57

Das WdS beschäftigt sich allgemein mit dem Kampf als solches. In keiner Sonderfertigkeit stehen die Waffen drin mit denen eine SF einseztbar ist sondern lediglich die Waffengattungen. Und mit Speeren ist Umreißen im allgemeinen möglich. Das aventurische Arsenal beschäftigt sich spezielle mit allen verfügbaren Waffen und geht hier auch speziell auf jede Waffe ein. Ich würde hier die Regeln des Arsenals als genauer betrachten und daher ihnen den Vorzug geben.

BdKII:
Das stimmt so. Ich könnte mich nicht daran errinnern, das eine der beidhändigen Orks jemals mit der zweiten Aktion die Distanzklasse verändert hätten. Der Ork der Korhena "zerschnetzelt" hat, war der Eisenork selbst und der hatte mit dem Rondrakamm die gleiche Distanzkalsse(n) wie der Schnitter. Warum du der Meinung bist die 2. Parade würde im 1vs1 wegfallen ist mir schleierhaft. Die zweite Parade ist weder eine Aktion zur DK-Veränderung noch um mehr als +4 erschwert. Durch BdKII fallen alle Erschwernisse wegen falsche Hand weg. Sie ist als zusätzliche Waffenaktion auch keine umgewandelte Aktion weswegen sie auch keine +4 wegen Umwandlung bekommt. Alsow arum bist du der Meinung die zweite Parade müsse wegfallen?
avatar
Ironheade
Meister
Meister

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 26.02.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Umreißen -> Schnitter, BHKII und 3. Aktion.

Beitrag  Tessa am 21.09.15 15:01

Ich sag auch mal was zum Umreißen mitm Schnitter, betrifft ja meinen Char.

So gern ich dir, Erik, da zustimmen würde... die Regellage ist da mEn nicht ganz klar.

Im AA selber steht dazu ja gar nix. Die Einschränkung, Umreißen sei mit dem Schnitter nicht möglich, kam erst im Errata des AA dazu:
Aventurisches Arsenal/Offizielle Errata schrieb:Schnitter: Bei den Besonderheiten muss noch ergänzt werden: Mit dem Schnitter ist (egal, mit welchem Talent geführt) das Manöver Umreißen nicht möglich.
(Siehe: WikiSchitter / Wiki AA Errata)
Das Arsenal erschien 18. August 2003, die letzte Auflage Oktober 2008 (Wiki). WdS erschien 18. Oktober 2007, Oktober 2008 erschien die 2. Auflge erratiert (Wiki WdS). Wann das Errata des AA dazu kam, konnte ich auf die Schnelle nicht  rausfinden - vermute aber mal, dass es entweder vor oder zusammen mit dem WdS-Errata heraus kam.

Was ist nun aktueller? WdS oder AA-Errata?
Kann ich nicht 100%ig sagen, aber vermutlich ist bei Regelwidersprüchen tendentiell das WdS vorzuziehen.
(Allerdings gibt's glaube kaum welche. Die SF Waffenmeister, welche du, Erik, hier als Beispiel anführst, ist nicht durchs WdS offiziell geretcont, auch wenn ich von keinem gehört oder gelesen hätte, der noch die AA-Regeln zum Waffenmeister benutzt. Offiziell ergänzt WdS das AA aber nur durch alternative "Bau's dir selber"-Regeln. WdS 190 steht: "Im Aventurischen Arsenal finden Sie bei vielen Waffen Angaben zu einer möglichen Waffenmeisterschaft und den damit verbundenen Vorteilen. Diese sind jedoch nach Waffe teilweise stark unterschiedlich, und wenn Sie ein etwas 'gerechteres' System bevorzugen, können Sie sich an den folgenden Angaben orientieren, die die Waffenmeisterschaften nicht nur harmonisieren, sondern auch individueller gestalten." Wenn, dann kann man. Rein nach Regeln kann man sich also aussuchen, ob man die AA-Waffenmeister nimmt oder selbst welche gestaltet.)

Aber selbst wenn wir davon ausgehen, dass das WdS aktueller ist als auch das AA-Errata und bei Widersprüchen das WdS zu gelten habe - auch dann kann man noch drüber diskutieren, ob Umreißen mit dem Schnitter möglich sein sollte. Man kann nämlich leicht anzweifeln, ob die Nichterwähnung dieser Besonderheit des Schnitters gleichzusetzen sei mit einer Aufhebung dieser Regel... so wie du, Georg, es hier tust. Zurecht. Aber...
Ironheade schrieb:Das WdS beschäftigt sich allgemein mit dem Kampf als solches. In keiner Sonderfertigkeit stehen die Waffen drin mit denen eine SF einseztbar ist sondern lediglich die Waffengattungen.
Da kann ich dir nicht zustimmen.
Man siehe:
WdS 50- Waffentalent Speere schrieb: Mögliche Manöver: Ausfall, Binden, Defensiver
Kampfstil, Entwaffnen, Festnageln (nicht
alle Speere)
, Finte, Formation, Gegenhalten,
Gezielter Stich, Klingensturm, Klingenwand,
Meisterparade, Todesstoß, Umreißen
Hier steht zum Umreißen keine besondere Einschränkug, aber es wird betont, dass Festageln nicht mit allen Speeren geht. Mit welchen es geht, dass steht hier:
WdS 62 - Manöver Festnageln schrieb:Ein Festnageln-Manöver kann mit den folgenden Waffen durchgeführt
werden: Dreizack, Efferdbart, Elfischer Jagdspieß, Jagdspieß,
Korspieß, Partisane, Stoßspeer, Wurmspieß
Hier ist beim Umreißen ebenfalls keine Einschränkung zu Speeren benannt:
WdS 65 - Manöver Umreißen schrieb:Das Umreißen-Manöver ist mit folgenden Kampftalenten ausführbar:
Infanteriewaffen, Peitschen, Speere, Stäbe, Zweihandschwertet/-säbel
(nur bei gleichzeitiger Kenntnis und Verwendung der SF Halbschwert)

Noch ein ähnlicher Fall: Schwerter & Manöver Halbschwert
WdS 50 - Schwerter schrieb:Mögliche Manöver / Sonderfertigkeiten:
Ausfall, Befreiungsschlag, Betäubungsschlag,
Binden, Defensiver Kampfstil, Doppelangriff,
Entwaffnen, Finte, Gegenhalten, Gezielter
Stich (nur mit Kenntnis von Halbschwert),
Halbschwert (nur mit Barbaren-,
Bastard-, Breit- Lang- und Turnierschwert
sowie Nachtwind)
, Klingensturm, Klingenwand,
Meisterparade, Niederwerfen,
Stumpfer Schlag, Sturmangriff, Windmühle,
Wuchtschlag

WdS benennt, wenn ein Manöver nur mit bestimmten Waffen eines Waffentalentes ausführbar ist. Müsste es da nicht auch den umgekehrten Fall benennen - dass eben ein Manöver mit einer bestimmten Waffe eines Waffentalentes nicht ausführbar sei? Ich denke schon.
Warum steht es dann beim Schnitter nicht?
Entweder wollte die DSA-Redax diese Besonderheit des Schnitters auflösen
oder
sie haben es vergessen.

Ersteres ist unwahrscheinlich, weil sie diese Besonderheit doch extra durch ein Errata eingeführt hatten. Zweiteres ist unwahrscheinlich, weil dass doch inzwischen hätte erratiert werden können - er steht ja nichtmal im inoffiziellen Errata was dazu. Also... alls komisch.

Ich sehe da keine Regelklarheit.

Die Autoren des Wiki Aventurica sehen es übrigens wie Erik. Auf der Seite Kampftechnik-Talente und Manöver, welche in einer übersichtlichen Tabelle alle Waffentalente und die damit möglichen Manöver auflistet, sind durchaus Besonderheiten einzelner Waffen gekennzeichnet, aber eben nicht Schnitter beim Umreißen. Sie orientieren sich lt. eigener Angabe an WdS.

Soweit dazu.

Natürlich wäre es mir persönlich lieb, könnte ich Umreißen auch mit dem Schitter einsetzen. Natürlich kann ich nachvollziehen, dass man mit einer auf 130 cm verkürzten Sense nicht so gut wem die Beine wegziehen können könnte, wie mit einem um die 2m langen Stab. Aber die ZHS sind nicht länger und können es auch mit der Halbschwerteinschränkung.
Ich fände hier eine Hausregel durchaus angebracht. Diese könnte so aussehen, dass man dem Schnitter einfach das Umreißen erlaubt. Wem das zu weit geht, der könnte z.B. den ZHS entsprechend verlangen, dass der Schnitter nur mit Halbschwert - und somit nur unter Infanteriewaffen zu führen - Umreißen einsetzen kann. Aber ob so oder ob Hausregel überhaupt und wenn nicht, wie man dann die offiziellen Regelwerke interpretiert - das bleibt dem Meister überlassen.

_________________
Lieber mal was kurzes hier.
avatar
Tessa
Admin

Anzahl der Beiträge : 481
Anmeldedatum : 07.12.12
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://goettersteine.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten