20 Fragen an Reo Fuxfell

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

20 Fragen an Reo Fuxfell

Beitrag  Ironheade am 18.01.15 22:56

1. Wie sieht ihr(e) HeldIn aus?

Reo ist keine besonders beeindruckende Gestalt. Mit seinen etwa schulterlangen ungewaschenen schwarzen Haaren, dem ungepflegten Bart und seiner mehrfach geflickten abgetragenen Kleidung sieht er eher wie ein Tagelöhner als wie ein Kämpfer aus. Seine Lederrüstung und seine Axt versteckt er so gut es geht unter seinem Mantel sodass das auffälligste an ihm wohl der orkische Bogen ist den er auf dem Rücken trägt und der wegen seiner Verzierungen und des ziemlich guten Zustandes eher wie ein Fremdkörper an ihm wirkt.

2. Wie wirkt ihr(e) Held auf Fremde?

Erst einmal wirkt er abweisend und verschlossen. Er erweckt eher den Eindruck als würde er gerne in Ruhe gelassen werden. Das wird auch dadurch unterstrichen das er sich in Kneipen und öffentlichen Orten gerne in dunkle Ecken zurückzieht aus denen er die Lage genau beobachten kann, aber selbst nicht so besonders gut gesehen wird.

3. Wie ist ihr(e) HeldIn aufgewachsen?

In einem kleinen Dorf im Svellttal. Sein Vater war Holzfäller und seine Familie eher arm. Als die Orks kamen und sie alle töteten schloss er sich einer Bande an Freiheitskämpfern an die später den berüchtigten Firuns Schatten beitraten. Dort lernte er eigentlich alles was er jetzt weiß und kann.

4. Hat ihr(e) HeldIn noch eine enge Bindung zu Menschen aus seiner Jugend?

Sowohl seine Familie als auch die Firuns Schatten wurden von den Orks getötet. Sodass es da niemanden mehr gibt zu dem er Kontakt haben könnte.

5. Warum ist ihe) HeldIn zum Abenteurer geworden?

Da seit der Niederlage bei Arsingen seine Einheit zerschlagen und er im gesamten Svellttal gesucht wird, musste Reo fliehen. Sein erster Weg führte ihn nach Trallop wo er Unterschlupf bei einigen Unterstützern des Widerstandes suchte. Da er dort allerdings nicht bleiben konnte und er auch schlecht zurück ins Svellttal gehen kann, beschloss er sein Glück als Abenteuerer zu versuchen. In der Hoffnung die noch existierende Widerstandsbewegung mit Geld und hoffentlich Einfluss unterstützen zu können.

6. Wo ist der Held/die Heldin schon gewesen?

Svellttal, Mittelreich, Tobrien

7. Ist er/sie sehr götterfürchtig?

Er kennt die Zwölfe und versucht sie nicht zu erzürnen. Allerdings wirklich beten tut er nur zu Firun und ab und zu zu Travia.

8. Wie steht der Hekd/die Heldin zur Zauberei?

Kann er nicht und ist ihm auch irgendwie unheimlich. Ist aber sehr nützlich, wenn der Magier auf seiner Seite kämpft ansonsten eher problematisch.

9. Für wen oder was würde der Held sein /die Heldin ihr Leben riskieren?

Dadurch das alle Menschen (und Mischwesen) die ihm etwas bedeutet haben tot sind, hat er nichts für das er lebt. Allerdings bedeutet ihm Kameradschaft viel, sodass es durchaus passieren kann das er wieder Menschen findet für die er auch sein Leben riskieren würde.

10. Was ist der größte Wunsch des Helden?

Rache an einem ganz bestimmten Ork und die Befreiung des Svellttals.
Kann passieren das sich das in ferner Zukunft ändert aber im Moment ist er da sehr einfach gestrickt.^^

11. Was fürchtet er/sie mehr als alles andere auf der Welt/Dere?

Da gibts eigentlich nichts mehr. Seine größte Angst war es eigentlich immer seine Familie/Ersatzfamilie zu verlieren. Aber da das nun schon eingetreten ist, gibts da eigentlich ncihts mehr.

12. Wie sieht es mit seiner/ihrer Moral und seiner Gesetzestreue aus?

Er hält sich eigentlich an alle Gesetze deren Sinn er versteht oder zumindest wenn er die darauf stehende Strafe fürchtet.

13. Ist er/sie Fremden gegenüber aufgeschlossen?

Nein! Siehe 2.

14. Welchen Stellenwert hat Leben für ihn?

Er hat kein großes Problem damit ein Leben zu beenden, solange der Betreffende es verdient hat. Unschuldige oder Unbewaffnete tötet er eigentlich nicht. Tiere tötet er eigentlich nur auf der Jagd und dann auch nur nach den Regeln Firuns.

15. Wie steht der Held/ihre Heldin zu Tieren?

Essen, Fell für Kleidung manche davon sind gefährlich

16. Hat ihr HeldIn Sinn für Schönheit?

eher nicht

17. Was isst und trinkt er/sie am liebsten?

Ein gutes Bier und einen saftigen Braten am besten von selbsterlegtem Wild. Ansonsten ist er eher einfach, schon aus der Gewohnheit heraus.

18. Wie sieht es mit der Liebe aus?

Bei den Firuns Schatten waren nicht nur Männer. Von daher kennt er das Rahjaspiel durchaus. Irgendwann wird er bestimmt auch mal eine Frau finden mit der er den Traviabung eingeht. Allerdings hat er im Moment absolut keinen Sinn dafür.

19.Gibt es ein dunkles Geheimnis aus seiner/ihrer Vergangenheit?

Er hat ner ganzen Menge Orks Pfeile durch diverse Körperteile gejagt und wird dafür auch im Svellttal gesucht. Ansonsten gibt es da nichts.

20. Welche Charakterzüge bestimmen ihn/sie?

Geduld, Bedachtsamkeit, Verschlossenheit
Im Moment aber vor allem Zorn und Trauer über das Geschehene

21. Welchen Beruf hat ihr Char "gelernt"?

Eigentlich keinen. Er hat bei den Firuns Schatten gelernt mit Pfeil und Bogen umzugehen und aus der Tatsache heraus das sie sich am häufigsten im wald versteckt haben auch allerhand über Tiere und Pflanzen und was man damit so anstellen kann gelernt.

22. Was sind die Ziele ihres Chars? Nicht nur materiell! Am besten unterteilt in kurz-, mittel- und langfristig?

kurzfristig:
Einen Weg finden den Widerstand gegen die Orks zu unterstützen
mittelfristig:
Befreiung des Svellttals
langfristig:
darüber macht er sich grad gar keine Gedanken

23. Was sind wichtige Kontakte ihres Charakters?

Die einzigen Kontakte die er im Moment noch hat sind die Kontaktpersonen des svellttaler Widerstands in Trallop.
avatar
Ironheade
Meister
Meister

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 26.02.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten