Krötenhaut für Magier

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Krötenhaut für Magier

Beitrag  Tessa am 09.05.14 10:48

Ich hatte ja schon angekündigt, mit dir darüber reden zu wollen. Ich würde das auch immer noch lieber mündlich klären, möchte aber diesen Thread dazu nutzen, zu sammeln, was ich zu dem Thema alles gefunden habe.

Vorab eine Anmerkung: Es geht mit hier nicht darum, krasser gerüstet zu sein. Das könnte ich leichter haben mit Lederharnisch, Iryeanrüstung o.ä. und hätte keine Einschränkungen durch Metall. Ich hätte aber sehr gerne die Krötenhaut, weil sie so typisch thorwalisch ist. Dafür würde ich auch Einschränkungen in Kauf nehmen, will allerdings nicht die vollen. Darum will ich mir gerne mit dir (und jedem, der sonst noch Lust hat, sich zu äußern) Gedanken darüber machen, wie man die Einschränkungen am besten umgehen/abschwächen kann.


WdZ 31f:
Bann des Eisens
Magier tun sich schwer mit Metall, vor allem mit dem Tragen von Rüstungen:
- Zauberproben sind um die gBE aller metallenen Rüstungsteile x3 erschwert,
- bei Eisenaffinier Aura nur um einfache gBE, bei Unverträglichkeit mit verarbeitetem Metall gBE x5, mind. um 7.
- Trägt man eine metallene Rüstung länger als eine Stunde pro Tag, kann man für BE Nächte nicht mehr regenerieren,
- bei Eisenaffinier Aura BE/2, bei Unverträglichkeit BE x2.
- Jegliche Rituale sind in metallener Rüstung unmöglich.
- "Für die Krötenhaut gelten die halben oben genannten Zuschläge."
- Eiserne Fußfesseln (~ 2 Stein) erschweren Zauberproben um 3, eiserne Handfesseln (~2 Stein) erschweren um 5, ebenso ein eiserner Stirnreif (~1Stein), der Eisenkragen (mind. 5 Stein) erschwert um 7 Punkte.
- Bei Eisenaffiner Aura wird die Erschwernis um 2 gesenkt, bei Unverträglichkeit verdoppelt.

AA 100-102
Die Krötenhaut hat  gRS 3, gBE 2 und wiegt 4 Stein.
Eine gewöhnliche Lederweste wiegt 2 Stein - also kann man davon ausgehen, dass die Nieten der Krötenhaut zusammen genommen ~2 Stein wiegen.

Im Normalfall bringt eine Krötenhaut also auf Zauberproben eine magische BE von 2x3/2 = 3.
Im Normalfall kann man, trägt man die Krötenhaut eine Stunde am Tag, für BE/2 also 1 Nacht lang nicht regenerieren.

Das wäre verkraftbar, allerdings schon ziemlich nervig - zumal man dann immer daran denken muss, die Rüstung an und aus zu ziehen und müssen wir überraschend kämpfen oder halt eilig, bleibt keine Zeit, die Rüstung an zu ziehen.

Ich habe in Foren auch Aussage gelesen, die behaupten, die BE der Krötenhaut wäre im TZM niedriger, 0,5 oder so, und dementsprechend wäre auch die magische BE niedriger / gar nicht vorhanden. Hier wird z.B. darüber gestritten, wer richtig rechnet bzw. rundet bzw. ... bla. Ich versteh's ehrlich gesagt nicht alles. Zumal ich nicht verstehe, wie man auf BE 0,5 kommt. Im Arsenal steht eindeutig gBE 2.  Suspect  Hier rechnet Rigan auch mit Kommawerten, wo ich nicht weiß, wo er die her nimmt - und behauptet zudem, man dürfe nicht die BE, zur Berechnung verwenden, sondern müsse den RS nehmen... wo ich mich auch frage, woher er das nimmt.

Über Eisenaffine Aura nach zu denken erübrigt sich fast, da es ja ein Vorteil ist, den ich nun nicht habe. Ich habe es trotzdem zur Orientierung hingeschrieben, falls wir uns - wie es scheinbar viele Gruppen tun - eine eigene Hausregel zur Krötenhaut+Magie basteln.

Mit Eisenaffiner Aura bringt eine Krötenhaut auf Zauberproben eine magische BE von 2/2 = 1,
die Anzahl der Nächte ohne Regeneration bleibt gleich, da 2/2 = 1 und 1/2 = 0,5, gerundet wieder 1 ergibt.
Hier könnte man allerdings leicht sowas wie "1 Nacht nur halbe Regeneration." o.ä. draus machen.
Damit würde ich die Rüstung nehmen. Aber... hab ja den Vorteil nicht. :(


Rüstungsgewöhnung I
Nun wird es spekulativ, denn dazu scheint es keine offiziellen Angaben zu geben,  drüber wird auch in Foren diskutiert.
Diese SF senkt ja den BE um 1, hieße bei der Krötenhaut eine BE von 1 (oder weniger im TZM???).
Umstrittene Frage: Sinkt damit auch die magische BE von 3 auf 2?  (1x3/2 = 1,5, gerundet 2)
oder: Sinkt nur die magische BE und die normale BE bleibt bei 2?
oder wirkt sich das gar nicht auf die magische BE aus?
WdH 280 schrieb:Die Senkung der BE gilt nicht nur für die Berechnung der effektiven BE im Kampf oder beim Talenteinsatz, sondern auch für alle anderen Fälle, bei denen BE-Randbedingungen und -Schwellen angegeben werden, also zum Beispiel beim Einsatz von anderen Sonderfertigkeiten oder bei der Bestimmung der GS.
Von Verminderung der magischen BE steht nix da, aber "alle anderen Fälle" könnte das durchaus umfassen. Warum sollte man sich auch nicht daran gewöhnen können, den Magiefluss unter Metalleinwirkung zu steuern?
Allerdings bleibt fraglich, wie man "mindestens einjährige Praxis" umsetzen soll, ohne völlig auf AsP-Regeneration zu verzichten. Jeden Tag eine halbe bis dreiviertel Stunde in Rüstung rum zu laufen, reicht wohl kaum aus. >.<


Zur Rüstungsgewöhnung bei Magier mit Krötenhaut gibt es hier interessante Ideen, u.a. den Vorschlag, Hornnieten statt Metallnieten zu verwenden oder jene Metalle, welche Magier nicht stören - Endurium, Platin etc.
Würdest du als Meister das erlauben? Wie teuer wäre eine solche Spezialanfertigung dann?
Hier gibt es einige Gedanken zu Rüstungen aus Mondsilber, was in eine Diskussion über "unzerstörbare" bzw. "unzerbrechliche" Rüstungen ausartet.

Man könnte es natürlich auch einfacher handhaben:
Logen schrieb:kA bei uns würde allen Regeln zum trotz dem Olporter Magier ne Krötenhaut tragen dürfen ohne das metallische Be zum tragen kommt einfach weil es sich für die Olporter so gehört.Jeder andere Magier müsste allerdings mit einer Krötenhaut metallische Be bekommen. Warum weil es einfach sinnvoll so ist.
[...]
Man kann diese Frage am besten in der Gruppe klären. Regeltechnisches grauzonenrumgefuchse bringt doch auch nichts einfach in der Gruppe klären bei uns zum Beispiel wäre das kein Problem solange es dann bei der Krötenhaut bleibt und nicht irgendwann zu nem Kettenmantel ausartet.
Quelle

_________________
Lieber mal was kurzes hier.
avatar
Tessa
Admin

Anzahl der Beiträge : 484
Anmeldedatum : 07.12.12
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://goettersteine.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Krötenhaut für Magier

Beitrag  Tessa am 09.05.14 14:54

Nirgendwoher. xD

Das sind ja alles auch langfristige Gedanken und ich rechne damit, dass wir irgendwann mal wo sein werden, wo man die haben könnte. Aber ich will sie ja gar nicht, obwohl sie ziemlich gut ist.

Und nain! nicht nur Nahema kann das! Kettenhemd bringt halt ne Erschwernis von 12 oder so... weiß grad die BE von Kettenhemden nicht.
Selbst Madaya würde also mit Kettenhemd noch den ein oder anderen Zauber hinkriegen. Aber angenehm geschweigedenn wirkungsvoll ist das halt nicht. xD

Und ja, ich wäre auch nicht dafür, den Olportern die Krötenhaut einfach so ohne Erschwernisse zu erlauben und allen anderen nicht. Da würde ich mir doch ne Erklärung für wünschen.

Ich denke ja, mir gefällt die Variante am besten, für die Nieten ein nicht-magiebehinderndes Material zu verwenden. Ich halte es auch für naheliegend, dass das schon andere Olporter Magier vorher haben machen lassen. Natürlich nicht die Mehrheit. Das dürfte recht teuer sein und die verdienen ja nur dann gut Geld, wenn sie wirklich mal n reiches Schiff gekarpert haben. Und davon dürfte i.d.R. das meiste für Bücher, Tinte, Spenden (Götter und Runajasko, man startet zwar nicht mit Schulden, dafür aber mit Verpflichtungen) und so drauf gehen.

_________________
Lieber mal was kurzes hier.
avatar
Tessa
Admin

Anzahl der Beiträge : 484
Anmeldedatum : 07.12.12
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://goettersteine.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Krötenhaut für Magier

Beitrag  Pingu el Plüscho am 10.05.14 15:32

achtung ich breche hier etwas, dass ich sonst immer fordere... ich hab nämlich keinen plan mehr, in welchem buch das steht, aber es ist definitiv abgedruckt, ich meine im WDZ...

ich bitte bei euren überlegungen den codex der magier zu bedenken, der magiern das tragen von rüstungen aus gehärteten leder verbietet... wir haben in meiner anderen grupee da auch mal drüber diskutiert (rüstungen bei magiern meine ich jetzt) und sind darauf gestoßen... Iryanrüstungen sind davon ausgenommen, weil sie nicht extra gehärtet werden, aber sie sind da eben die ausnahme...

_________________
Wir sind die Pinguine! Nach der Schlacht um Burg AFGSKJHDAG dürfte klar sein, wozu wir in der Lage sind. Unterwerft euch lieber gleich!
avatar
Pingu el Plüscho
Meister
Meister

Anzahl der Beiträge : 422
Anmeldedatum : 07.12.12
Alter : 28
Ort : beim Meister

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Krötenhaut für Magier

Beitrag  Tessa am 11.05.14 13:15

Was ja auch 1025 BF zum Ausschluss der Akademie aus der Grauen Gilde führen wird.

Allerdings ist bei der Krötenhaut sogar fraglich, ob sie verboten ist, denn die Krötenhaut besteht nicht aus gehörtetem Leder. Das Leder ist (relativ) weich, auf jeden Fall nicht speziell gehärtet wie beim Lederharnisch oder so und die besondere Schutzwirkung kommt durch die Nieten... welche halt aus Metall sind. Man kann also drüber streiten, ob sie dann nach Codex verboten ist oder nicht.

Ich schätze das so ein, dass es dazu regelmäßig Rechtstreite geben wird, es aber nie so bedeutsam war, als dass sich eines der oberen Gildengerichte mit befasst hätte - weil eh nur Olporter und evt. noch Thorwaler auf die Idee kommen würden, eine Krötenhaut anzuziehen und selbst da nicht viele, da das wenige Metall ja immer noch geringe Zaubererschwernisse bringt und die Regeneration behindert. Es wird nur eine kleine Handvoll thorwalscher Magier geben, die - ähnlich dem, was ich mir für Alwynje wünsche - eine Krötenhaut mit Nieten aus magischem Metall oder nicht-metallische Nieten tragen. Und die werden - siehe Erics Kommentar - niemanden der Gilden um Erlaubnis gefragt haben, ob das ok ist.
Also jedes Mal, wenn so ein Magier dann mal mit so einer Rüstung in zivilisierteren Gefilden unterwegs ist, werden die Wachen und ansässigen Magier den Codex und zusätzliche Bücher wälzen und diskutieren, ob das nun in Ordnung ist oder nicht... und vermutlich kommt man da immer wieder zu verschiedenen Schlüssen.
Wobei diese Rüstungsträgermagier ja nicht dumm sein werden und die eher verstecken bzw. ggf. ausziehen.

Ich würde mit ner Krötenhaut auch nicht durch Gareth laufen... Ich rechne schon damit, Probleme zu bekommen, sollte Alwynje mit einer Krötenhaut in der Nähe einer weißmagischen Akademie erwischt werden oder generell irgendwo, wo man halt auf solche Gesetze strenger achtet.
Aber no risc, no fun. x3
Alwynje trägt ja auch ne Skraja (übrigens Standardausrüstung der Olporter) und Wurfbeile, solange sie nicht befürchtet, damit erwischt zu werden.
Und lt. Vorgeschichte wurde sie schon mal damit erwischt... das ist bei mir Bestandteil der HG-Story um mein eines Gesucht I ( halt wgn. mehrfachen Bruchs des Codex). x3
Wenn das nu im RPG nochmal passiert, dann ist das halt ein 3. Gesucht I in meiner Nachteilliste. x3 Hab nix dagegen, die zu sammeln. Ich will auf jeden Fall meinen Teil dazu beitragen, dass Olport aus der Grauen Gilde ausgeschlossen wird. :D Wobei der Hauptanstoß dazu erst durch die (Wieder-)Entdeckung der hjaldingschen Runenmagie 1020 kommt.

Also keine Sorge, das ist alles bedacht, kalkuliert und untern Teppich gekehrt. :D

_________________
Lieber mal was kurzes hier.
avatar
Tessa
Admin

Anzahl der Beiträge : 484
Anmeldedatum : 07.12.12
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://goettersteine.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Krötenhaut für Magier

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten